Eines der größten Dinge, die den Baum des Glaubens im Herzen mit seinen vielfältigen Zweigen, wie dem der Furcht, der Hoffnung, der Umkehr, der Liebe, der Großzügigkeit, des Vertrauens und des guten Gedenkens nähren, sind es die Namen Gottes zu kennen und Ihn mit diesen Namen anzubeten.

Der Gesandte Allahs ﷺsagte: „Wahrlich, Allah ist nachsichtig, bescheiden und verborgen (Sittīr) und Er liebt Bescheidenheit und Verborgenheit. Wenn also einer von euch baden möchte, soll er sich verbergen (d. h. Vor dem Anblick von Menschen). ”

Er ist As-Sittīr, der die Verborgenheit liebt; der unsere Sünden abdeckt; der im Diesseits die schlechten Taten vertuscht und im Jenseits die Skandale versteckt.

Der Gesandte Allahs ﷺsagte: „Allah wird einen Gläubigen in Seine Nähe bringen und ihn mit Seinem Schirm schützen und fragen: Hast du solche Sünden begangen? Er wird sagen: Ja, mein Herr. Allah wird ihn weiter fragen, bis er alle seine Sünden gesteht und darauf denken wird, dass er ruiniert ist. Allah wird sagen: “Ich habe deine Sünden in der Welt gesehen (und verdeckt) und Ich vergebe sie dir heute”, und dann wird ihm das Buch seiner guten Taten gegeben. In Bezug auf Verleugner und Heuchler, ihre bösen Taten werden öffentlich aufgedeckt, und die Zeugen werden sagen: Dies sind die Menschen, die ihren Herrn angelogen haben. Erblicket! Der Fluch Allahs ist auf die Missetäter gerichtet. ”

Es ist sehr empfehlenswert, uns mit dieser Moral zu verschönern. Der Prophet ﷺsagte: „Wer die Schuld eines Muslims vertuscht, so wird Allah seine Schuld am Tag der Auferstehung vertuschen“.

Wenn wir unsere Aufmerksamkeit auf unsere Gemeinschaften richten, sehen wir, dass das Phänomen der Verbreitung von Skandalen und der Verbreitung von Fehlern auf schrecklichste Weise über Mobiltelefone und sozialen Netzwerken übertragen wird. Viele unter uns lieben es, das Schlechte zu hören und genießen es diese Neuigkeiten weiter zu verbreiten. Auf diese Art und Weise wollen sie an der Spitze von Gesprächen bleiben; für sie ist der Verdacht eine Gewissheit und das Gerücht eine Wirklichkeit. Sie werden nie müde, die Fehler der Menschen aufzuspüren.

Der Gesandte Allahs ﷺsagte in diesem Sinne: „O ihr, die den Islam mit der Zunge angenommen habt, während der Glaube euer Herz nicht erreicht hat! Verletzt die Muslime nicht, schmäht sie nicht und spioniert sie nicht aus, um ihre Geheimnisse preiszugeben. Demjenigen, der versucht, die Geheimnisse seines Bruders aufzudecken, dem wird Allah seine Geheimnisse offenlegen, selbst wenn sie sich in der Tiefe seines Hauses befinden. ”

Um sowohl die Verborgenheit Allahs als auch das Vergeben Allahs zu verdienen, müssen wir aufrichtig in unserem Glauben und in unseren Taten sein; müssen wir selbst unsere Fehler vertuschen und unsere Sünden nicht veröffentlichen. Der Prophet ﷺsagte: „”Jedem meiner Anhänger wird vergeben werden, ausgenommen denen, die ihre Missetaten bekannt geben. Ein Beispiel dafür ist der Mann, der nachts eine Sünde begeht, die Allah für ihn gedeckt hat, und am folgenden Morgen zu den Menschen sagt: “Ich habe letzte Nacht eine solche Sünde begangen”, während Allah es geheim gehalten hatte. In der Nacht hat Allah es vertuscht, aber am Morgen zerreißt er die von Allah selbst bereitgestellte Bedeckung. ”

Die Bittgebete in diesem Kontext sind auch sehr wichtig. Der Gesandte Allahs ﷺmachte regelmäßig morgens und abends folgendes Bittgebet: „O Allah, ich bitte Dich um Vergebung und Wohlbefinden im Diesseits und im Jenseits. O Allah, ich bitte Dich um Vergebung und Wohlbefinden in meiner Religion, meinem Diesseits, meiner Familie und meinem Vermögen. O Allah, bedecke meine Schwächen und beruhige meine Ängste. O Allah, bewahre mich vor dem, was vor mir ist, was zu meiner Rechten, was zu meiner Linken und was über mir ist. Ich suche Zuflucht bei Deiner Erhabenheit vor plötzlichem Unheil unter mir.“ Amin.