Wer hat geschaffen? Warum sind wir geschaffen? Warum bin ich geschaffen? Was ist die Religion? Warum sollte ich religiös sein? Ist es meine Pflicht, religiös zu sein? Wie wähle ich die richtige Religion aus?

Instinktive Fragen, die unbedingt klare Antworten brauchen. Es ist die erste Prüfung in unserem Leben, damit wir unseren Schöpfer und die wahre Religion kennenlernen.

Warum sollen wir eine Religion haben? Die Antwort ist deutlich: „Das ist die Schöpfung Gottes, die Er für die Menschen festgelegt hat.“ (30:30)

Ja, das ist die natürliche Veranlagung des Gottes, die untrennbar ist. D.h. die Religion kam nicht als spirituelles Bedürfnis des Menschen, sondern die Religion ist eine Grundlage des Lebens. Auf dieser Welt glauben mehr als 80% an etwas. Es gab Versuche um dieses Gefühl mit nationalistischen oder heimatlichen Gefühlen zu ersetzen, aber das waren wirkungslose Versuche.

Aber was ist die Religion? Die Antwort wäre: Die Religion ist das, womit die Beziehung zwischen dem Menschen und dem Schöpfer geregelt wird. Sie ist die Stimulation für ein Leben mit einer schönen Moral und einer zufriedenen Seele.

Warum braucht der Mensch die Religion? Diese Antwort wäre in zwei Teilen beantwortbar: Wegen seines Instinktes und seiner Schwäche und weil er nach Ewigkeit und ewigen Glück strebt. Ja, auch wenn man viele Möglichkeiten hätte und das Leben ohne Probleme wäre, bleibt der Instinkt nicht ruhig und die Schwäche nicht undeutlich, bis man eine „Macht“ findet, die einem helfen kann und der Seele das Leben gibt.

Die Seele kennt den Weg zu ihrem Schöpfer, deshalb wird sie, ohne ihren Schöpfer nie zufrieden sein. Auch wenn der Körper die ganze Welt besetzte, würden die Bedürfnisse der Seele nicht befriedigt werden, weil sie sich nicht materialistisch ernährt werden können. Sie braucht die Nähe Gottes. Je sauberer die Seele ist, desto näher ist sie zu Gott. Je befallener die Seele von diesseitigen Krankheiten ist, desto weiter ist sie von Gott entfernt. In diesem Zusammenhang, alles womit der Körper ernährt wird, wird die Seele verehren, auch wenn dies eine Kuh, ein Vermögen oder irgendwas anderes wäre, weil diese Seele eng mit Ursachen befestigt ist aber den Schöpfer dieser Ursachen vergessen hat.

Die Seele ist das Wort Gottes, die niemals stirbt. An Ewigkeit glauben alle. Um eine schöne und glückliche Ewigkeit zu verdienen, muss man die Religion finden.

Danach kommt die Frage: Wenn die Seele den Weg zu Gott kennt, warum beten nicht alle Menschen den gleichen Gott an?

Ich habe eine klare und kurze Antwort ausgewählt: Wegen der Neigung.

Die Neigung strebt nach dem körperlichen Interesse. Sie möchte das Gefühl haben, dass sie niemandem braucht. Deshalb ist sie von wissenschaftlichen Entdeckungen sehr bewundert, um ihre eigene Schwäche zu bedecken.

Die Neigung entführt uns von der richtigen Religion, aber wenn die Seele zur richtigen Religion geleitet wird und die Neigung nicht in der Lage ist, die Religion zu entfernen, beginnt sie mit anderen Strategien, die Religion zu ändern, wegen einer Lust, einer Position oder dem Geld; und wird somit einer verfälschten Religion folgen.

Dann kommt die Frage: Was beseitigt den Kampf zwischen Seele und Neigung? Die Antwort ist: Die Vernunft.

Allah hat die Vernunft im Koran angesprochen, weil sie der herrschende Herrscher ist: Wenn die Vernunft ungesund wäre und die unvernünftigen Dinge angenommen würden, würde die Seele den Kampf verlieren, und der Körper könnte es nicht schaffen, die Seele aus der Dunkelheit zu holen. Aber wenn die Vernunft gesund wäre, könnte sie den wahren Gott leicht finden.

Wenn es der Vernunft gelingt, den Kampf zu gewinnen, muss sie unbedingt verstehen, dass sie den Weg nicht alleine beenden kann.

Hier kommt die Rolle der Offenbarung Gottes zu Seinen Geschöpfen ins Spiel. Die Offenbarung enthält Dinge, die wichtigste davon: Das Recht des Schöpfers, des Allmächtigen, der alleinige Anbetungswürdige, der keinen Partner hat. Und die Bestimmungen, die uns Selbstkontrolle ermöglichen, die unser Leben regulieren, um nach unserem Tod ewig zufrieden zu leben.

Dies ist die einzige Verbindung zwischen der Seele und ihrem Schöpfer. Lob sei Allah, dass Er uns den richtigen Instinkt und die gesunde Vernunft gegeben hat und uns dann zu dieser Religion geführt hat.